Inhaltsverzeichnis

Die Beantragung einer Geburtsurkunde in Kiel ist ein wichtiger administrativer Schritt, um ein amtlich anerkanntes Dokument über die Geburt einer Person zu erhalten. Sei es für die Anmeldung bei Behörden, die Ausstellung eines Personalausweises oder einfach zur eigenen Dokumentation – die Geburtsurkunde ist ein essentielles Dokument im Leben eines jeden Bürgers. Das Standesamt Kiel bietet hierfür einen klar strukturierten Prozess, der es den Einwohnern ermöglicht, dieses wichtige Dokument auf effiziente Weise zu beantragen.

Adresse Standesamt Kiel

Standesamt Kiel

Adresse Standesamt Kiel

24103 Kiel

Telefon

0431 901-1021

Fax

0431 901-62360

E-Mail

heirat@kiel.de

standesamt@kiel.de

Öffnungszeiten

Montag: 8.30 bis 13 Uhr

Dienstag: 8.30 bis 13 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 8.30 bis 13 Uhr, 14 bis 16 Uhr

Freitag 8.30 bis 12 Uhr

Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?

Um eine Geburtsurkunde in Kiel zu beantragen, sollten Sie folgende Unterlagen bereithalten:

Für die persönliche Antragstellung:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass.

  • Bei schriftlicher Beantragung: Eine beglaubigte Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses.

Falls ein Vertreter den Antrag stellt:

  • Eine schriftliche Vollmacht der berechtigten Person.

  • Original oder beglaubigte Kopie des Personalausweises oder Reisepasses der berechtigten Person.

  • Personalausweis, Reisepass oder eID des Vertreters.

Für die Antragstellung im Namen anderer Personen:

  • Ein Nachweis über das rechtliche Interesse an der Urkunde.

Für Anträge in Kiel wird empfohlen, das Online-Formular zu nutzen. Hierfür benötigen Sie ein digitales Foto der Vorderseite Ihres Personalausweises. Achten Sie darauf, dass die Dateigröße 10 MB nicht überschreitet.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Antrag via Briefpost oder Fax zu stellen, falls dies bevorzugt wird.

In Kiel, wie auch im Rest Deutschlands, stellen die Standesämter eine Vielzahl von amtlichen Dokumenten aus.

Die Beantragung der Geburtsurkunde Schritt für Schritt

Die Beantragung einer Geburtsurkunde in Kiel kann persönlich oder auf dem Postweg bzw. via Fax erfolgen. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie vorgehen können:

Für die persönliche Beantragung:

  1. Besuchen Sie das Standesamt, das die Geburt beurkundet hat.

  2. Weisen Sie sich mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass aus.

  3. Begleichen Sie die anfallende Gebühr direkt vor Ort im Rahmen der Antragstellung.

  4. Falls jemand anderes die Urkunde für Sie beantragt und abholt, muss diese Person neben einer schriftlichen Vollmacht auch das eigene Ausweisdokument vorlegen.

Für die Beantragung per Post oder Fax:

  1. Verfassen Sie ein Schreiben an das zuständige Standesamt und bitten Sie um Ausstellung einer Geburtsurkunde aus dem Geburtenregister.

  2. Folgende Informationen sollten in Ihrem Schreiben enthalten sein: Ihr vollständiger Name und Vorname, Ihr Geburtsdatum und -ort, die vollständigen Namen und Vornamen Ihrer Eltern, falls bekannt: Die Beurkundungsnummer und das zuständige Standesamt.

  3. Fügen Sie eine beglaubigte Kopie Ihres Personalausweises oder Passes bei.

  4. Nach Erhalt der Urkunde bekommen Sie einen Gebührenbescheid zugesendet, sofern die Gebühren nicht im Voraus entrichtet wurden.

Was kostet die Ausstellung von Geburtsurkunden in Kiel?

In Schleswig-Holstein, einschließlich Kiel, sind die Kosten für die Ausstellung von Personenstandsurkunden gesetzlich festgelegt:

  • Eine Geburtsurkunde wird für 15,00 Euro ausgestellt.

  • Jede weitere Kopie der Urkunde im Rahmen der gleichen Bestellung kostet zusätzlich 7,50 Euro.

Es gibt jedoch bestimmte Fälle, in denen die Ausstellung einer Geburtsurkunde kostenfrei ist:

  • Wenn die Urkunde für die Beantragung von Kinder- und Elterngeld oder für Mutterschaftshilfe benötigt wird, entstehen keine Kosten.

  • In Kiel werden zudem keine Gebühren für die Ausstellung von Personenstandsurkunden (z.B. Geburts-, Ehe-, Sterbeurkunden) für Rentenzwecke verlangt.

Sollten Sie eine Personenstandsurkunde schriftlich bestellen, sei es aus dem Inland oder aus dem Ausland, erfolgt die Zahlungsabwicklung über eine Vorabüberweisung. Die genaue Höhe der Gebühren und die Details zur Überweisung erhalten Sie nach Ihrer Bestellung. Der Versand der Urkunde wird veranlasst, sobald die Zahlung beim Standesamt eingegangen ist.

Welche Dienstleistungen werden angeboten?

Das Standesamt Kiel ist nicht nur eine Institution, die zentrale Momente im Leben der Bürgerinnen und Bürger begleitet, sondern es ist auch eine Anlaufstelle für eine breite Palette an behördlichen Dokumenten. Die vielseitigen Dienstleistungen umfassen neben der Beurkundung von Geburten, Ehen und Lebenspartnerschaften auch die Ausstellung von entsprechenden Urkunden. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Dokumente, die beim Standesamt Kiel angefordert werden können:

  • Auskunft der Geburtszeit

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Lebenspartnerschaftsregister

  • Eheurkunde

  • Eheurkunde mit Scheidungsvermerk

  • Geburtsurkunde

  • Internationale Eheurkunde

  • Internationale Geburtsurkunde

  • Internationale Sterbeurkunde

  • Lebenspartnerschaftsurkunde

  • Sterbeurkunde

  • Sterbeurkunde im Stammbuch-Format

Diese Dokumente sind unerlässlich für die amtliche Registrierung von Lebensereignissen und bieten den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihre Angelegenheiten formell zu dokumentieren und zu legitimieren.

Eine Geburtsurkunde wird für 15,00 Euro ausgestellt.

Standesamt Kiel: Was ist das Besondere daran?

Das Standesamt Kiel zeichnet sich durch seine lange Geschichte und die vielfältigen Dienstleistungen, die es den über 247.000 Einwohnern der Stadt bietet, aus. Mit der historischen Prägung seit dem Jahr 1242, unterstreicht es seine Bedeutung als Dienstleistungszentrum mit einem besonderen Fokus auf Personenstandsfälle.

Als Tor zu den wesentlichen Ereignissen im Leben eines Bürgers bietet das Standesamt nicht nur die Möglichkeit zur Beantragung von Dokumenten wie Geburts- oder Sterbeurkunden, sondern ist auch die erste Adresse für Heiratswillige. Dabei ist es empfehlenswert, frühzeitig einen Termin zu arrangieren, um Wartezeiten zu vermeiden.

Neben seiner funktionalen Rolle verfügt das Amt über ein Gebäude mit historischem Charakter, das gerade für Hochzeiten ein einzigartiges Ambiente bietet. In diesen Räumlichkeiten werden wichtige Stationen des Lebens – von der Geburt über die Ehe bis hin zum Lebensende – mit der notwendigen Würde und einem Rahmen begleitet, der dem Anlass gerecht wird.

Wie kann man im Standesamt in Kiel heiraten?

Wenn Sie eine Hochzeit im Standesamt Kiel planen, ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig mit dem Standesamt in Verbindung setzen, um einen Termin für Ihre Trauung zu vereinbaren. Normalerweise sollten Sie sich darauf einstellen, dass Termine für Hochzeiten oft schon Monate im Voraus festgelegt werden müssen, da kurzfristige Termine selten verfügbar sind. Beide Partner müssen für den Tag der Trauung eine offizielle beglaubigte Kopie ihrer Geburtsurkunde vorlegen. Diese können Sie vorab beim Standesamt anfordern. Um den genauen Ablauf zu besprechen und alles für Ihren großen Tag zu organisieren, kontaktieren Sie bitte direkt die Mitarbeiter des Standesamtes in Kiel.

Um heiraten zu können, müssen beide Heiratswillige eine aktuelle, beglaubigte Kopie aus dem Geburtenregister vorlegen.

FREIBERUFLER

Lena Schmidt

Lena Schmidt, eine freiberufliche Schriftstellerin aus Berlin, ist für ihre sorgfältig recherchierten Blogbeiträge über deutsche Antragsverfahren bekannt. Mit ihrer detailreichen und klaren Schreibweise hat sie Tausenden von Lesern geholfen, sich durch die Komplexität von bürokratischen Prozessen zu navigieren. Ihre Arbeit spiegelt ihre Leidenschaft für Transparenz und Benutzerfreundlichkeit in der öffentlichen Verwaltung wider.

Newsletter

Abonnieren Sie meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps & neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

@2023 Alle Rechte vorbehalten Antragwegweiser.de